Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Trotz alledem

Eine sonnige 102. nd-Wanderung unter besonderen Bedingungen

Von Andreas Fritsche

Fotostrecke: 102. nd-Wanderung in Reinickendorf

  • Los ging es zwischen 8 und 11 Uhr am S-Bahnhof Hermsdorf.
  • Die Startkarten waren diesmal einbezogen in das Hygienekonzept. Beim Ausfüllen war manchmal der Rücken des Wandergesellen ausreichend.

Fotostrecke mit 12 Bildern

War es wirklich erst die 102. nd-Wanderung oder nicht vielleicht doch schon die Nummer 103? Man kommt in der Zählung ein wenig durcheinander, nachdem wir im Herbst 2019 nur einen Spaziergang und keine Wanderung veranstaltet haben und nachdem wegen der Coronakrise im Frühjahr 2020 erstmals seit dem Jahr 1970 keine nd-Frühjahrswanderung stattfinden konnte. Fest steht: Bei der Tour am 13. September gingen 234 Teilnehmer am Berliner S-Bahnhof Hermsdorf auf die Strecke zum Freizeitpark Lübars. Hier zu sehen sind Bilder vom Start, von unterwegs und vom Ziel. Wer seine Startkarte ausfüllte, der erfüllte damit nicht nur eine Auflage des Gesundheitsamts Reinickendorf, seine Kontaktdaten für das Nachvollziehen eventueller Infektionsketten zu hinterlassen. Der hatte zusätzlich beim Quiz die Chance, ein Fahrrad zu gewinnen. Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau zog Corinna Krüger als Gewinnerin. Angesteckt hat sich nach unserer Kenntnis niemand. Die nächste nd-Wanderung ist für den 18. April 2020 geplant.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift