Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Rote Brause - Folge 16: Was kann ein Gesetz gegen Diskriminierung bewirken?

Brand in der Liebig34 / Warnstreik / Kunst-Attacke / Außerdem: Céline Barry von Each One Teach One zum Landesantidiskriminierungsgesetz

  • Von Marie Hecht
  • Lesedauer: 2 Min.
ndPodcast: Rote Brause - Folge 16: Was kann ein Gesetz gegen Diskriminierung bewirken?
RB16 - Was kann ein Gesetz gegen Diskriminierung bewirken?

Ansteigende Covid-19 Infektionszahlen beschäftigen uns alle. Während Nachrichten und Zahlen zu Covid-19 in den Medien rauf und runter laufen, filtere ich für euch in der Roten Brause weiterhin jede Woche, was sonst noch in Berlin passiert und nicht untergehen sollte. Die Rote Brause liefert euch weiterhin Berliner News aus linker Perspektive.

Diese Woche sind rund 4000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in den Warnstreik getreten. In den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln wurde das Vorkaufsrecht ausgesprochen und auf der Museumsinsel mehr als 60 Kunstwerke und Objekte beschädigt. Außerdem geht es diese Woche um das Berliner Landesantidiskriminierungsgesetz. Ich frage mich «Was kann ein Gesetz gegen Diskriminierung bewirken?» und Céline Barry von Each One Teach One sagt: «sobald man gegen Diskrimminierung vorgeht, hat man am Ende mehr Probleme als vorher.

Die Themen der Woche zum Nachlesen:

Liebig34: Kollektives Trauma - Ex-Bewohner*innen der »Liebig34« erheben schwere Vorwürfe gegen die Polizei

Liebig34: Feuer vor der »Liebig 34«

Kunstattacke: Anschlag auf das Weltkulturerbe - Mehr als 60 Kunstwerke und Objekte in Berliner Museen und Einrichtungen auf der Museumsinsel beschädigt

Kunstattacke: Schäden auf der Museumsinsel werden erfasst - Polizei ermittelt in alle Richtungen, um den oder die Angreifer auf die Kunstausstellungen zu finden

Luftverschmutzung: Milliardendebakel Berliner Luft - Studie: Luftverschmutzung reduziert den Wohlstand der Stadtbevölkerung erheblich

Antidiskriminierungsgesetz: Wer Rassismus anzeigt, kriegt Probleme - Céline Barry über das neue Antidiskriminierungsgesetz, Racial Profiling in der Coronakrise und was sich durch Black Lives Matter getan hat

Kommentar der Woche: Aufklärung statt Hetze - Meine Sicht: Marie Frank über den Einfluss von Verschwörungsideologen

Außerdem:

Each One Teach One (EOTO) e.V.

Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln