Welche Policen wichtig sind

Rundumschutz im Alltag

Letztendlich kommt es immer auf das individuelle Sicherheitsbedürfnis und den Geldbeutel an. Man sollte auch bedenken, dass sich der Versicherungsbedarf mit den Lebensumständen ändert. Deshalb sollte der Versicherungsschutz auch immer dann überprüft werden, wenn sich die Lebensumstände ändern.

Das gilt zum Beispiel für den Eintritt ins Berufsleben, für eine Eheschließung oder dauerhafte Lebensgemeinschaft, für eine Scheidung oder für die Geburt von Kindern.

Auch sollten bestehende Verträge in gewissen Abständen auf das Preis-Leistungs-Verhältnis überprüft und mit aktuellen Angeboten der Mitbewerber verglichen werden. Dies alles kann im Versicherungscheck bei der Verbraucherzentrale Sachsen erfolgen. Ratsuchende erhalten im Zusammenhang mit einer solchen persönlichen Beratung auch einen Versicherungsordner mit wichtigen Informationen.

Andrea Heyer von der Verbraucherzentrale Sachsen empfiehlt als grundsätzliche Basis:

Singles - gesetzliche Pflicht- versicherung: Kfz-Haftpflicht- und Krankenversicherung. Sehr wichtig: Private Haftpflicht-, Berufsunfähigkeits-, unter Umständen Wohngebäudeversicherung. Empfehlenswert: Hausrat- und Pflegezusatzversicherung, evtl. Kfz-Kaskoversicherung unter Umständen Unfallversicherung.

Paare ohne Trauschein - ge- setzliche Pflichtversicherung: Kfz-Haftpflicht- und Krankenversicherung. Sehr Wichtig: Private Haftpflicht-, Berufsunfähigkeitsversicherung. Unter Umständen Risikolebensversicherung und Wohngebäudeversicherung. Empfehlenswert: Hausrat- und Pflegezusatzversicherung, evtl. Kfz-Kaskoversicherung, unter Umständen Unfallversicherung.

Verheiratete Paare - gesetzliche Pflichtversicherung: Kfz-Haftpflicht- und Krankenversicherung. Wichtig: Private Haftpflicht-, Berufsunfähigkeitsversicherung, unter Umständen Risikolebensversicherung und Wohngebäudeversicherung. Empfehlenswert: Hausrat- und Pflegezusatzversicherung, evtl. Kfz-Kaskoversicherung, unter Umständen Unfallversicherung.

Familien mit Kindern - gesetzliche Pflichtversicherung: Kfz-Haftpflicht- und Krankenversicherung. Sehr Wichtig: Private Haftpflicht-, Kinderinvaliditäts-, Berufsunfähigkeits-, Risikolebensversicherung und Wohngebäudeversicherung. Empfehlenswert: Hausrat- und Pflegezusatzversicherung, evtl. Kfz-Kaskoversicherung, unter Umständen Unfallversicherung.

Für alle gilt bei Auslandsreisen, dass sie eine Auslandsreisekrankenversicherung im Gepäck haben sollten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung