Werbung

Lieblingsthema

Unten Links

Haben Sie zu Corona nichts mehr zu sagen? Dann sprechen Sie doch einfach über ihr Lieblingsthema, so wie Burkard Dregger am Donnerstag im Berliner Abgeordnetenhaus. Einen langen Exkurs widmete er der großartigen Unterstützung, die die Bundeswehr bei der Pandemie leistet. Das hat in dem Parlament höchstens noch die AfD irgendwie erfreut, schließlich stammt ja ein nicht unerheblicher Teil der Parteimitglieder aus den Reihen der Streitkräfte. Wenigstens hat Dregger nicht gesungen. Nicht nur wegen des Infektionsschutzes, Singen ist schließlich ganz böse wegen der Aerosole. Ob er außer Weihnachtsliedern und dem Deutschlandlied noch etwas anderes drauf hat, ist auch unsicher. Vielleicht sollte ich auch in die Politik gehen, dann könnte ich das Plenum mit meinen Ansichten zu Berliner Biersorten oder Apfelkuchenrezepten malträtieren. Aber Moment, mit der Kolumnenschreiberei kann man ja auch wildfremden Menschen mit allem möglichen Quatsch, den meine Synapsen produzieren, die Zeit stehlen. Und das Ansteckungsrisiko liegt in der Textform nur auf der geistigen Ebene. nic

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln