Werbung

Unten Links

Schier unerschöpflich ist die deutsche Sprache in ihrem Variantenreichtum, wenn man einmal von Behördenschreiben absieht. Vor allem ermöglicht sie es problemlos, Grausamkeiten in den Mantel einer perfiden Harmlosigkeit zu kleiden, und in dieser Fähigkeit scheint sich das Deutsche speziell hervorzutun. Vielfache Beweise gibt es für diese phänomenale Infamie. Beispielsweise: Anti-Abschiebe-Industrie. Sozialtourismus. Dönermorde. Freiwillige Ausreise. Überfremdung. Ausländerfrei. Samt und sonders Kampfbegriffe der Konservativen und Rechten, die über die Jahre von der Initiative Sprachkritische Aktion zum Unwort des Jahres gekürt wurden. Woran man schon sieht: Wenn es gegen vermeintlich Fremde geht, blüht im Deutschen die Kreativität. So auch im zurückliegenden Jahr. Rückführungspatenschaft heißt eins der beiden aktuellen Unwörter, mit dem die Unions-Fraktion im Bundestag Abschiebungen umschrieb. Nun, dieses Jahr ist Wahljahr, und wer eine Patenschaft für die Rückführung von CDU und CSU in die Opposition übernehmen möchte, hat dazu im September eine gute Gelegenheit. wh

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln