Thüringen gibt mehr Geld für Studien-Initiative

Thüringens Hochschulministerium unterstützt das Projekt ArbeiterKind.de. In diesem Jahr würden dafür 62 000 Euro zur Verfügung gestellt. Das bundesweit aktive Projekt setzt sich dafür ein, dass Kinder aus Nicht-Akademikerhaushalten ein Studium aufnehmen können. Laut Wissenschaftsministerium sind für das Projekt im Zeitraum von 2017 bis 2020 bereits rund 204 000 Euro bereitgestellt worden. Nach einer Sozialerhebung des Deutschen Studierendenwerkes nehmen 77 von 100 Akademikerkindern, aber nur 23 von 100 Nicht-Akademikerkindern ein Studium auf. Als eines der Probleme wird auch die Finanzierung eines Studiums genannt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung