Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Georgische Ignoranz

  • Von Detlef D. Pries
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Zwei Tage sind diesmal für die »Verhandlungen über Sicherheit und Stabilität im Südkaukasus« vorgesehen, die am heutigen Dienstag in Genf beginnen sollen. Die erste Runde am 15. Oktober war am Streit darum gescheitert, wer Abchasen und Südosseten bei den Gesprächen vertreten darf. Georgien lehnte es ab, sich mit den Abtrünnigen an einen Tisch zu setzen. Tbilissi akzeptierte einzig Russland als Konferenzteilnehmer, den...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.