Ilona Schleicher 24.12.2008 /

Vorbereitungen auf das Jahr des Büffels

In Vietnam ist das Neujahrsfest weit wichtiger als Weihnachten

Während in Deutschland Mitte Dezember der weihnachtliche Kaufrausch seinen Höhepunkt erreicht, beginnen die Vietnamesen erste Vorbereitungen für das Tet-Fest, das Neujahrsfest nach dem chinesischen Mondkalender.

Nguyen Thi Lien bei der Essenszubereitung. Ein Festmahl gibt es erst zu Neujahr.

Das Jahr 2009 beginnt nach diesem Kalender Ende Januar. Es wird im Zeichen des Büffels stehen. Nguyen Thi Lien glaubt fest daran, dass es ein gutes Jahr für ihre Familie und die künftigen Nachbarn der neuen Siedlung Lim wird, denn der Büffel symbolisiert Wohlstand, der durch Kraft und harte Arbeit verdient wird. Rezepte, wie man schnell zu Reichtum gelangt, finden bei Menschen, die in seinem Zeichen geboren wurden, wenig Gehör. Sie haben viel Freude daran, etwa Pflanzen zu hegen und Bäume zu pflanzen. Sie stehen mit beiden Beinen fest auf der Erde – so wie Lien auch.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: