Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

UNO-Resolution stoppt Krieg in Gaza nicht

Israel und Hamas lehnen Dokument ab

Israels Sicherheitskabinett hat offiziell die Fortsetzung der Invasion im Gaza-Streifen beschlossen.

Tel Aviv/Berlin (Agenturen/ND). Trotz der UNO-Resolution mit einer Aufforderung zur Waffenruhe habe das israelische Sicherheitskabinett aus zwölf Ministern bei seiner Sitzung am Freitag in Tel Aviv für ein Festhalten an der Offensive gestimmt, sagte ein israelischer Regierungsvertreter.

Ministerpräsident Ehud Olmert, der die Sitzung leitete, hatte bereits zuvor eine Fortführung der Angriffe auf den Gaza-Streifen angekündigt. »Israel hat niemals hingenommen, dass eine Einflussnahme von außen über sein Recht zur Verteidigung seiner Bürger entscheidet«, sagte er mit Blick auf die UNO-Resolution. Nach tagelangem Ringen hatte sich der Sicherheitsrat auf das Dokument geeinigt, das neben einer Waffenruhe einen vollständigen Rückz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.