Geldanlage: Finger weg von windigen Angeboten und unseriösen Beratern

Ein Bankmitarbeiter hatte den Kunden 1994 empfohlen, sich am Immobilienfonds »D« zu beteiligen. Den Verkaufsprospekt des Fonds las das Ehepaar und unterschrieb dann den Kaufvertrag. Zu diesem Prospekt hatte damals der Brancheninformationsdienst K geschrieben, der Flyer enthalte nicht alle nötigen Informationen und rechne die Anleger auf dubiose Weise »reich«. Das wurde im Beratungsgespräch nicht erwähnt.

Die Beteiligung am Immobilienfonds erwies sich als unrentabel. Die Anleger forderten von der Bank den Anlagebetrag und Schadenersatz für entgangenen Gewinn: Sie hätten vom Bankberater nicht erfahren, dass der Prospekt mangelhaft gewesen sei. Das Oberlandesgericht gab dem Ehepaar Recht: Eine Bank müsse Brancheninformationsdienste auswerten und Kunden über Kritik an Anlagen informieren.

Der Bundesgerichtshof argumentierte differenzierter – und verwies die Sache zurück. Eine Bank sei verpflichtet, allgemeine und spezielle Risiken de...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 647 Wörter (4733 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.