Sozialisten wollen »Wandel« im Baskenland

Fliegt der Wahlsieger aus der Regierung?

Von Ralf Streck, San Sebastian

Seit 30 Jahren regieren im spanischen Baskenland die »gemäßigten« Nationalisten der Baskisch-Nationalistischen Partei (PNV). Aus den Regionalwahlen am Sonntag gingen sie erneut als stärkste Kraft hervor, und doch könnten sie aus der Regierung verdrängt werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: