Ein Schuss Essig in den Wein

Erfolgsgeschichte Bundesrepublik? Die langen Schatten des »Nationalsozialismus«

  • Von Günter Benser
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

So reichlich die Literatur zur Abrechnung mit der DDR den Buchmarkt überschwemmt, so spärlich begegnen wir Veröffentlichungen, in denen die Geschichte der BRD einer grundsätzlichen Kritik unterzogen wird. Umso mehr Aufmerksamkeit verdient ein Sammelband, der nach den Kontinuitäten von NS-Regime und Bundesrepublik fragt und darin in den Wein der »Erfolgsgeschichte« einen kräftigen Schuss Essig gießt.

Zwar weiß jeder, der es wissen will, dass zahlreiche Vertreter der Eliten der Nazizeit in der BRD nicht nur fortwirkten, sondern deren Weg mitbestimmten. Aber welche Theorien und Praktiken, welche juristischen Konstruktionen und Interpretationen, welche Vorurteile und Ausgrenzungen (nicht selten mit schlimmen Folgen für Betroffene) da aus der braunen Vergangenheit in die »rechtsstaatliche« Gegenwart transportiert worden sind, ist weit weniger bekannt. Dieses Buch enthüllt, welche »langen Schatten des Nationalsozialismus« in die westdeutsche...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.