Menschsein in Mühe und Muße

Gedanken zur Ausstellung »Arbeit. Sinn und Sorge« im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

  • Von Martin Hatzius
  • Lesedauer: ca. 7.5 Min.

Michael Hatzius ist Diplom-Puppenspieler.

Ja, das kann man studieren. Ja, man kann von diesem Beruf leben. Nein, Puppenspiel wendet sich nicht nur an Kinder im Vorschulalter.

Es sind immer dieselben Fragen, auf die mein Bruder antworten muss, wenn er von seiner Arbeit spricht. Arbeit und Tritratrallala – das passt in unseren Köpfen nicht zusammen. Erst, wenn Micha von der intensiven künstlerischen Entwicklung seiner Figuren und Stoffe erzählt, wenn er berichtet, an welch renommierten Theaterhäusern er schon auf der Bühne stand, wenn er von Fernsehproduktionen redet und Bilder von seinen Solo-Shows mit ihrem begeisterten Publikum zeigt oder ad hoc einige Kostproben seines Könnens gibt, weicht die Verwunderung meist großem Interesse.

Während des vierjährigen Studiums meines Bruders an der Hochschule für Schaupielkunst »Ernst Busch« Berlin, Sektion Puppenspielkunst, gab es eine Situation, die etwas über die Biegsamkeit des Arbeitsbe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1571 Wörter (10969 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.