Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Mit viel Glück« bald sicherer Kanal

Mediationsverfahren »Zukunft des Landwehrkanals« geht in die letzte Runde

  • Von Katharina Zeiher
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

So richtig marode sieht es gar nicht aus am Landwehrkanal. Abends liegen junge Leute am Ufer und trinken Bier, nachmittags grillen Familien vor dem Urbankrankenhaus – doch einen langfristigen Plan für die Sanierung der abrutschenden Uferbefestigung gibt es bislang nicht. Nach dem heftigen Streit zwischen Behörden und Anwohnern arbeiten seit November 2007 verschiedene Institutionen, Verbände und Betroffene im Rahmen des Mediationsverfahrens »Zukunft Landwehrkanal« an einer einvernehmlichen Lösung.

»Das Verfahren läuft zweigleisig«, erklärt Mediator Stefan Kessen. Kümmern müsse man sich sowohl um kleinere lokale Probleme wie die Sanierung einer abgerutschten Bootsanlegestelle am Maybachufer. Doch eigentliches Ziel ist es, die Grundlage für einen Sanierungsplan für den gesamten Landwehrkanal zu schaffen. Immerhin ist die Interessenfeststellung mittlerweile abgeschlossen: Die Wünsche und Anliegen der Verfahrensteilnehmer liegen auf d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.