Babelsberger wollen wieder Große ärgern

Vorfreude auf Pokalduell gegen Bayer Leverkusen / Hansa Rostock hofft auf guten Start in Osnabrück

Attraktiver geht es kaum: Bei Fußball-Regionalligist SV Babelsberg ist die Vorfreude auf den DFB-Pokal-Hit gegen Bayer Leverkusen groß. »Das wird ein schönes Ding«, sagt Trainer Dietmar Demuth vor der Partie gegen den Finalisten der vorigen Saison am heutigen Abend (20.30 Uhr).

Demuth lobt die Spielstärke der Werks-Elf, die erstmals in einem Pflichtspiel von Trainer-Routinier Jupp Heynckes betreut wird. Auch die Babelsberger Spieler sind gespannt auf den einstigen Pokalsieger, der den zweiten Gewinn der Trophäe nach 1993 vor zwei Monaten beim 0:1 gegen Werder Bremen nur knapp verpasste. »Ich muss die Jungs nicht extra motivieren«, meint Demuth.

Bei den 0:0-Unentschieden gegen die Zweitligisten 1. FC Union Berlin und Energie Cottbus zeigten die Potsdamer vor allem in der Defensive Stärke, das 0:1 bei der Generalprobe in Ahlen bestätigte allerdings auch die Mängel im Angriffsspiel. »Die Stürmer müssen eine Schippe drauflegen«, fordert De...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 534 Wörter (3647 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.