Bewegungsmelder

Israel-Palästina: Auf beiden Seiten der Mauer

(ND). Zwischen dem 19. August und 9. September wird die 28-jährige israelische Kriegsdienstverweigerin Keren Assaf in acht deutschen Städten über die Situation in Israel-Palästina berichten. Assaf ist Mitbegründerin der Initiative »Breaking Barriers«, eine der wenigen, die auf beiden Seiten der Mauer arbeitet und auf eine gemeinsame soziale Bewegung auf Graswurzelebene setzt, um einen wirklichen Friedensprozess zu erreichen.

Als Kennerin der israelischen Gesellschaft und der internen Auseinandersetzungen in den palästinensischen Gebieten wird Keren Assaf über die aktuelle Konfliktsituation im Nahen Osten, die Chancen für einen Friedensprozess und Widerstand gegen die Mauer, die Situation der Friedenskräfte in Israel und über Initiativen für die israelisch-palästinensische Verständigung reden.

Die Veranstaltungsreihe wird durchgeführt von Connection e.V. und dem Komitee für Grundrechte und D...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 463 Wörter (3319 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.