Schluss bei Hertie

Nach Ausverkauf am Samstag das Ende einer Ära

  • Von Kai Stoppel, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Rot-weiße Absperrbänder durchziehen weitläufige Verkaufsflächen. Zwischen leeren Regalen trotten vereinzelt Kunden hindurch. »Es ist deprimierend, besonders wenn man die lange Tradition der Hertie-Häuser kennt«, sagt Kundin Ilse Elgert. Heute, am letzten Verkaufstag, ist sie noch einmal in ihre Hertie-Filiale in Schöneberg gekommen. Sie hatte auf reduzierte Haushaltsware gehofft. Viel zu kaufen gibt es nicht mehr. Drei Tische mit Postkarten, Arztromanen, Strumpfhaltern und Trennblätter für Aktenordner stehen noch im Erdgeschoss – alles um 90 Prozent reduziert.

Der glanzvolle Name Hertie verschwindet an diesem Samstag aus den Einkaufsstraßen. Der Abschied der insolventen Kaufhauskette könnte trostloser kaum sein. Wirkliche Schnäppchen lassen sich an diesem Tag in der Schöneberger Filiale nicht mehr machen. Die Glasvitrinen, in denen Schmuck und Uhren glänzten, sind leer. Im Untergeschoss fällt fahles Licht auf zusammengeschobene R...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 480 Wörter (3127 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.