Originale müssen Mietern beim Vermieter vorgelegt werden, nicht bei Fremdfirmen

Einsicht in Betriebskostenabrechnungen

Vermieter sind im Rahmen einer Betriebskostenabrechnung verpflichtet ihren Mietern Einsicht in die Originalunterlagen zu gewähren, wenn sie das wünschen. Es ist nicht zulässig, Mieter auf eingescannte Daten oder auf Unterlagen beim Rechnungsaussteller zu verweisen, der die abzurechnenden Leistungen erbracht hat. Das hat das Amtsgericht Hamburg am 12. April 2002 entschieden (Az. 44 C 509/01).

Dem lag folgender Fall zugrunde: Als die Abrechnung der Betriebskosten den Mietern ins Haus flatterte, stellten sie fest, dass von ihnen erhebliche Nachzahlungen verlangt wurden. Das wollten die Mieter nicht einfach hinnehmen. Sie verlangten Einsicht in die originalen Abrechnungsunterlagen des Vermieters, um die Berechtigung der hohen Zahlungsnachforderungen selbst zu prüfen. Den Mietern wurden daraufhin lediglich Ausdrucke der beim Vermieter eingescannten Unterlagen angeboten. Angeblich seien die Originalunterlagen nicht mehr verfügbar. Daraufhin verweigerten die Mieter die Nachzahlung.

Jetzt verklagte sie der Vermieter beim Amtsgericht auf Nachzahlung des Abrechnungsbetrags. Doch auch das Amtsgericht verlangte ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 327 Wörter (2343 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

Münzenbergforum
Münzenbergforum