Würden Sie Ralf Stegner wählen?

LINKE-Spitzenkandidatin Antje Jansen über Farbspiele im Kieler Landtag / Die Lübecker Fraktionschefin führt die Landesliste der LINKEN Schlewig-Holstein für die Landtagswahl am 27. September an

ND: Frau Jansen, als Fraktionschefin der LINKEN in Lübeck stimmen Sie immer wieder mit Grünen und SPD. Würden Sie im Landtag Ralf Stegner zum Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein wählen, wenn er auf die Stimmen einer Linksfraktion angewiesen wäre?
Jansen: Grüne und SPD stimmen umgekehrt bei unseren Anträgen in Lübeck auch mit. Es ist wichtig, dass wir als LINKE mit einer starken Fraktion in den Landtag einziehen. Wir wollen dort eine harte und konstruktive Oppositionspolitik machen. Wir wollen einen Politikwechsel in Schleswig-Holstein. Wir wollen eine schwarz-gelbe Koalition in diesem Land verhindern. Wir konzentrieren uns jetzt ganz auf unseren Wahlkampf. Wenn es im Ergebnis zu einer besonderen Situation kommen sollte, werden wir das mit der Partei beraten.

Das ist weder ein Ja noch ein Nein. Heißt Schwarz-Gelb verhindern letztlich nicht doch, jemand anderen zum Ministerpräsidenten zu machen? Können und wollen Sie ausschließen,...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 502 Wörter (3267 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.