Dein Feind, der Therapeut

Antichrist von Lars von Trier

  • Von Gunnar Decker
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Welch ein Blick hinter die Kulissen unseres Zivilisiertseins! Wir erblicken uns im Spiegel der Ängste, des naturhaft Getriebenseins, das uns, je »vernünftiger« wir werden, desto fremder und bedrohlicher scheint. Das Gute ist nicht ohne das Böse – aber was genau bedeutet das?

Lars von Trier ist der Extremist des Gegenwartskinos, Fundamentalist und Ketzer zugleich. Fragen wie Felsblöcke so schwer, so wuchtig, so unbeholfen mitunter auch, stehen in seinen Filmen vor uns. Antworten lösen sich immer sofort in neue Fragen auf. Es sind immer dieselben, wie er auch immer an demselben Film weiterzudrehen scheint – von »Breaking the Waves«, »Dancer in the Dark« über »Dogville« bis zu »Antichrist«, das ein Dokument schwerster Krise ist. Und jedes Mal wieder gelingt es ihm, unsere Erwartungen zu unterlaufen, irritiert, befremdet er uns. Immer radikaler treibt er die Versuchsanordnung voran, in der der moderne Mensch den Klumpen Schleim ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 862 Wörter (5560 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.