Abzug in vier Jahren?

Debatte über Bundeswehreinsatz im Afghanistan-Krieg hält an

Nach dem verheerenden Luftangriff in Nordafghanistan mehren sich die Stimmen für einen Abzugsplan.

Berlin (AFP/dpa/ND). Grünen-Chefin Claudia Roth sprach sich für einen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan binnen vier Jahren aus. »Nach der Wahl muss die neue Bundesregierung zügig eine Abzugsperspektive entwickeln und in der nächsten Legislaturperiode umsetzen«, sagte Roth der »Zeit«. Bis dahin müsse der zivile Wiederaufbau ebenso forciert werden wie der Aufbau eines eigenständigen afghanischen Sicherheitsapparats. Dagegen erklärte Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast, dass ihre Partei ein konkretes Datum für den Rückzug ablehnt. »Wer sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigt, der kann jetzt keine Jahreszahl für einen Abzug der Bundeswehr nennen«, sagte sie der »Saarbrücker Zeitung«. Die Äußerung ihrer Parteivorsitzenden sei falsch interpretiert worden.

Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) äußerte sich besorgt über die z...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 411 Wörter (2796 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.