Kurt Stenger 16.09.2009 / Titel

Auch Antwerpen ist Opel

Brüssel und EU-Staaten mit Standorten des Autobauers stellen deutsche Magna-Pläne infrage

Nachdem zahlreiche skandalöse Details des Rettungsplans für den europäischen Autobauer Opel bekannt geworden sind, übt sich die deutsche Politik nun in Schadensbegrenzung.

Deutschland und die anderen Staaten mit Opel-Standorten haben sich am Dienstag in Berlin getroffen, um über die Lastenverteilung bei der Sanierung des Autobauers zu beraten. Vertreter der Regierungen begannen ihre Beratungen darüber, wie die geplanten staatlichen Hilfen für den mutmaßlichen Opel-Investor Magna aufgeteilt werden sollen. Das Treffen ging am Abend ohne konkretes Ergebnis zuende.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: