Gemeinsame Front gegen Hartz IV

Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Die LINKE und der SSW könnten Zünglein an der Waage werden

  • Von Volker Stahl, Kiel
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Umfragewerte für Schwarz-Gelb in Schleswig-Holstein sinken. Damit werden auch wieder andere politische Farbenspiele interessant.

Schnell ändern sich die Zeiten – besonders in der Politik. Vor ein paar Wochen schien Schwarz-Gelb in Schleswig-Holstein ausgemachte Sache zu sein. Wegen dieser Option hatte CDU-Ministerpräsident Peter Harry Carstensen die Große Koalition ein Dreivierteljahr vor dem regulären Wahltermin gekündigt. Doch dann begannen die Umfragewerte für die Kombination CDU/FDP zu sinken. Nach der Wahl am Sonntag könnten der Südschleswigsche Wählerverband (SSW) und/oder die LINKE Zünglein an der Waage bei der Beschaffung einer Mehrheit auf der anderen Seite des politischen Farbenspektrums sein.

Im Wahlkampfendspurt strahlt die Spitzenkandidatin der LINKEN für die Landtagswahl Antje Jansen (59) Optimismus aus. »Wir rechnen mit sieben Prozent plus X«, sagte Jansen. Kommt es so, dann wäre die Linkspartei zum ersten Mal im Kieler Landtag vertreten. In Abgrenzung zum linken SPD-Spitzenkandidaten Ralf Stegner betont die ehemalige Grüne, dass die LINKE »d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 623 Wörter (4420 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.