Armstrong zu stark für Arndt und Worrack

Rad-WM: Patrick Gretsch holt im U 23-Zeitfahren Bronze / Deutsche Favoritinnen gehen dagegen leer aus

  • Von Oliver Görz (SID), Mendrisio
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Dem erfolgreichen Auftakt der U 23-Fahrer folgte die Enttäuschung bei den Frauen: Zum Start der Straßenrad-Weltmeisterschaften in der Schweiz konnte nur der Zeitfahr-Nachwuchs die deutschen Medaillenhoffnungen erfüllen. Während der Erfurter Patrick Gretsch dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) im ersten Wettbewerb der Titelkämpfe Bronze bescherte, fuhren die Vorjahresdritte Judith Arndt (Leipzig) und die deutsche Meisterin Trixi Worrack (Dissen) im Zeitfahren der Frauen am erhofften Podiumsplatz vorbei.

Beim zweiten WM-Triumph von Peking-Olympiasiegerin Kristin Armstrong (USA), die für die 26,8 Kilometer lange Strecke 35:26,09 Minuten benötigte, musste sich Arndt mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Zweite wurde die Italienerin Noemi Cantele, Rang drei ging an die Dänin Linda Villumsen. Worrack blieb nach einem Sturz in der Anfangsphase des Rennens am Ende nur der zwölfte Platz.

Bei Arndt hielt sich die Enttäuschung in Grenz...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 465 Wörter (3235 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.