Klimawandel kürzt Nahrungsreserven

Umweltexperte warnt vor Hungersnöten

Der US-Umweltexperte Lester Brown befürchtet eine extreme Verknappung von Lebensmitteln infolge des Klimawandels. Dabei scheut er auch drastische Vergleiche mit Katastrophen im Altertum nicht.

Washington (epd/ND). Der Präsident des Earth Policy Institute warnt in seinem am Mittwoch in Washington vorgestellten neuen Buch vor einer Bedrohung der Zivilisation infolge von Nahrungsmangel. Die Hauptursachen sieht der Wissenschaftler im weltweiten Temperaturanstieg und in falschen Bewässerungsmethoden. Bereits jetzt hungerten weltweit mehr als eine Milliarde Menschen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: