Wie waren die ersten Tage?

Niema Movassat (LINKE) über seinen Start im Bundestag / Der 25-jährige Jurist Niema Movassat ist der derzeit jüngste Abgeordnete der LINKEN im Bundestag

ND: Wie waren die ersten Tage als frisch gewählter Parlamentarier?
Movassat: Die vergangenen Wochen waren sehr stressig. Wir hatten neben dem Europa- und Bundestagswahlkampf auch noch den Kommunalwahlkampf in Nordrhein-Westfalen. Daher bin ich jetzt ein wenig müde, aber das gibt sich in den nächsten Tagen. Ich freue mich natürlich über das sehr gute Abschneiden. Wir haben in Oberhausen elf Prozent geholt und sind drittstärkste Kraft vor der FDP und den Grünen mit Bärbel Höhn.

Wo sehen Sie zukünftig in der Fraktion Ihre Aufgaben?
Der Rechtsausschuss würde mich schon besonders reizen. Allerdings haben wir da mit Wolfgang Neskovic, dem ehemaligen Richter am Bundesgerichtshof, einen sehr guten Vertreter und auch Halina Wawzyniak aus Berlin will in diesem Bereich arbeiten. Aber ich warte ab, was sich da ergibt.

Die LINKE ist mit 76 Abgeordneten zweitstärkste Oppositionskraft. Jetzt kommt eine stark geschrumpfte SPD-Fraktion in der Oppositio...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 501 Wörter (3188 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.