Klamme Kassen belasten Gespräche

Westerwelle: FDP-Vorschläge bleiben auf dem Tisch / Weiter Streit um Hartz IV

Ebbe in den Kassen belastet zunehmend die Koalitionsgespräche von Union und FDP über Steuererleichterungen und die Haushaltssanierung.

Berlin (dpa/AFP/ND). Zu Beginn der zweiten Verhandlungswoche warfen sich Union und FDP am Montag gegenseitig vor, auf ihren bisherigen Positionen zu beharren. Trotz der teils erheblichen Differenzen hofft die Finanz-Arbeitsgruppe der künftigen Koalition aber auf eine Einigung noch an diesem Mittwoch.

»Wir haben die sichere Erwartung, dass wir am Mittwoch halbwegs abschließen können«, sagte der Verhandlungsführer der Union, Kanzleramtschef Thomas de Maizière (CDU), nach Gesprächen der Koalitionsarbeitsgruppe Steuern. FDP-Chefunterhändler Hermann Otto Solms bekräftigte: »Wir wollen eine gemeinsame Steuerreform durchsetzen, die zu deutlichen Entlastungen der Bürger führt.« Trotz der prekären Haushaltslage gebe es keinerlei Abstriche an den Zielen der FDP. Entlastungen seien aber nur schrittweise möglich. FDP-Chef Guido Westerwelle trat in der »Bild«-Zeitung« dem Eindruck entgegen, seine Partei würde auf die Festlegung einer Steuerstrukturr...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 510 Wörter (3664 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.