Ausbrüche

Jan Arnald: Eine Liebe unter Dichtern

  • Von Uwe Stolzmann
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ein Roman über ein Dichterpaar, über Autoren zumal, die manch einer gar nur vom Hörensagen kennt – nein, das tönt nicht nach vergnüglicher Lektüre. Aber Jan Arnald, wohl bekannter unter seinem Krimi-Pseudonym Arne Dahl, schafft das Schwierige, den Leser zu fesseln mit seiner Geschichte eines leidlich verrückten Duos: Maria Wine und Artur Lundkvist, zwei obsessive Schreiber, angefressen von der Literatur. Maria (1912-2003): in Kopenhagen geboren als Karla Petersen, aufgewachsen in einem Kinderheim (in einem nasskalten Schloss) und bei Fremden, Karla »süß und zart, sie hat vor allem Angst«. Irgendwann geschieht die Metamorphose vom dänischen Heimkind zur schwedischen Poetin. 1942 debütiert sie; es folgen über dreißig Bände Lyrik und Erzählungen, sie wird verehrt, bewundert und endlich geliebt.

Artur (1906-1991): Spross einer Bauernfamilie, ein rebellischer Geist, ab 1926 lebt er in Stockholm. Autor...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 450 Wörter (2949 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.