Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Europa in weiter Ferne

Handball: Füchse Berlin von Kiel deklassiert

  • Von Ernst Podeswa
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Auf nach Europa heißt das von Manager Bob Hanning verkündete Saisonziel. Das bedeutet für die Füchse Berlin in ihrem zweiten Jahr als Handball-Bundesligist mindestens Platz sieben. Doch nach der 23:40 (13:18)-Abfuhr am Dienstagabend gegen den THW Kiel in der heimischen Max-Schmeling-Halle und zehn von 34 Saisonspielen rangieren die Berliner nur auf Platz neun.

Nach der Partie war bei Spielern, Trainer Dagur Sigurdsson und Offiziellen nur von bitterer oder großer Enttäuschung die Rede. Hanning sprach von einer Lehrstunde und »dass heute nicht Welten sondern ein Universum zwischen beiden Mannschaften lagen«.

Dabei hatte Hanning, das Multifunktionszentrum der Füchse als Geschäftsführer, Marketingstratege, Kommunikator und TV-Experte,...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.