Einfach mal loslassen

»prager frühling« fragt Linke nach ihrem Gefühl für Deutschland

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Linke und Nation – ein Dauerbrenner, erst recht im Wendegedenkjahr 2009. Auch das Magazin »prager frühling« beschäftigt sich in seiner fünften Ausgabe mit diesem Thema. Allerdings nicht nur wegen der Ideologiemaschine, die mit den Einheitsfeierlichkeiten angeworfen wurde, sondern ganz praktisch wegen der strategischen Defensive, in der sich die Linke gegenüber globaler Krise und Lissabon-Prozess befindet. Die beiden Pole der Diskussion lassen sich bis heute durch zwei linke Intellektuelle markieren: Mit Marxens antinationalem Diktum – »die Arbeiter haben kein Vaterland« sowie Tucholskys Umfärbung – auch Pazifisten und Kommunisten sind ein Teil von Deutschland. Und die Kritik an der Nation als Zwangskollektiv lieferte Brecht in seinen Flüchtlingsgesprächen – »ich möchte mir eine Nation auswählen können«. Im Grunde hat sich an diesem Debattenstand nichts geändert.

Die meisten Autoren des »prager frühling« halten e...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 515 Wörter (3599 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.