Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Sport
  • Sportlerwahl 2009

Auf den Spuren von einstigen Umfragesiegern

  • Von Jürgen Holz
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Seit 1998 hat Neues Deutschland im Auftrag seiner Leserinnen und Leser insgesamt 33 Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres sowie neun Trainer geehrt und zehn ND-Sonderpreise verliehen. Etliche der Besten der Besten von einst sind mittlerweile als Aktive abgetreten. ND begab sich dieser Tage auf die Spuren früherer Umfragesieger.

Birgit Fischer

Birgit Fischer: Kanutourismus ist Trumpf

Dreimal gewann die Rennkanutin Brigit Fischer (Foto oben), mit acht Gold- und vier Silbermedaillen Deutschlands erfolgreichste Olympionikin aller Zeiten, die ND-Wahl als »Sportlerin des Jahres«: 1998, 2000 und 2004. Nach ihrem Olympiasieg 2004 in Athen – mit damals 42 Jahren – sattelte die alleinerziehende Mutter von zwei inzwischen erwachsenen Kindern um und gründete das Unternehmen KanuFisch. Um für diese neue Aufgabe besser gewappnet zu sein, hatte sie schon ab 1999 ein zweijähriges Fernstudium zum Sport- und Tourismusmanager an der IST in Düsseldorf absolviert. Ihre heutige Tätigkeit beschreibt sie so: »Meine Angebote sind individuell. Ich halte Vorträge, organisiere Paddeltouren für jedermann und für Führungskräfte von Unternehmen und biete in den Sommermonaten in Bollmannsruh am Beetzsee, wo ich wohne, meine Boote zum Verleih für touristische Fahrten an.«

Gunda Niemann-Stirnema...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.