• Kultur
  • Bücher zum Verschenken 2009

Kein ich, kein du, nur wir

Dominique Anne Schuetz: »Leo & Ludwig«

  • Von Antje Stiebitz
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Auf eine Million Lebendgeburten kommt etwa ein Siamesisches Zwillingspaar. Leo und Ludwig sind ein solch seltenes Exemplar: Zwei Köpfe und Herzen teilen sich einen Körper. Eine verwirrende Sensation im Berlin Ende des 19. Jahrhunderts.

Der Start der Brüder ist misslich, die Mutter verstirbt bei der Geburt, der Vater ist unbekannt. Die berufliche Neugier des berühmten Arztes Rudolf Virchow rettet die beiden vorerst, und dank ihrer Klugheit überstehen sie den Aufenthalt im Waisenhaus Rummelsburg (»Inner Rummel haste keen Glück«) halbwegs unbeschädigt.

Ihr Schicksal scheint eine glückliche Wendung zu nehmen, als sich der fortschrittliche Psychiater Justus Winterfeld der beiden Kinder annimmt und sich in ihre Psyche versenkt – endlich glaubt der Leser aufatmen zu können. Doch so abstrus die Physiognomie der Zwillinge ist – für die Wissenschaft ist sie ein Novum –, beunruhigender ist der Blick in ihre Seelen.

Leos dunkl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 443 Wörter (3031 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.