Mark Wolter 04.12.2009 / Kommentare
Kommentiert

Gewalt ohne Ticket

Die Politik geht zum Angriff über und will die Gewalt bei Fußballspielen ins Abseits drängen. Die Taktik gaben die Innenminister von Bund und Ländern gestern bei ihrer Konferenz in Bremen vor: eine Identitätskontrolle beim Kauf von Eintrittskarten. Dieses System habe schon vor drei Jahren bei der Fußball-WM im eigenen Land Störenfriede und Ärger erfolgreich von den Stadien ferngehalten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: