Glänzende Partien, aber keine Titel

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Bei der Jugend-Weltmeisterschaft vom 11. bis 23. November hat das deutsche Team keine Medaille geholt. Einige Mannschaftsmitglieder haben aber dennoch sehr interessante Partien hingelegt. Das wollen wir heute an einem deutsch-deutschen Aufeinandertreffen zweier großer deutscher Schachtalente illustrieren: Der FIDE-Meister Hagen Poetsch (17) traf auf Großmeister Sebastian Bogner (17). Bogner war 2001 deutscher Meister U-10, und inzwischen hat er die höchste ELO-Zahl der deutschen U-18 Spieler. Obwohl es ihm dieses Mal nicht gelang, einen der vorderen Turnierplätze zu erreic...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.