Markus Drescher 07.12.2009 / Inland

Comic über »Linksextremismus«: Böse, alle böse ...

Ein neues Abenteuer von Andi und seinen Freunden aus dem NRW-Innenministerium

Comic ist lustig – meint man landläufig. Mache allerdings machen ärgerlich. So wie der »für Demokratie und gegen Extremismus« aus dem nordrhein-westfälischen Innenministerium.

Unter dem Titel »Bekämpfung des politischen Extremismus« hat die neue schwarz-gelbe Regierung in Berlin zuletzt die unsägliche Totalitarismus- und Extremismustheorie in ihrem Koalitionsvertrag als Kampfauftrag für die neue Legislaturperiode festgeschrieben. Demnach gilt es auch auf Bundesebene zukünftig unterschiedslos alles zu bekämpfen, was sich außerhalb des Konstrukts der »politischen Mitte« befindet – Rechte, Islamisten und Linke. Das nordrhein-westfälische Innenministerium ist da mit seiner Reihe »Comic für Demokratie und gegen Extremismus« schon einen Schritt weiter: Im aktuellen dritten Band muss Titelheld Andi einen Freund aus den Fängen des Linksextremismus befreien.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: