GDBA wehrt sich gegen Rauswurf

Gewerkschaftschef macht Mitgliedern Mut / Spaltung beabsichtigt?

  • Von Hans-Gerd Öfinger
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Nach dem faktischen Rauswurf der Bahngewerkschaft GDBA aus dem Deutschen Beamtenbund sind die Fronten noch lange nicht geklärt.

Der handstreichartige faktische Ausschluss der Bahngewerkschaft GDBA aus dem Deutschen Beamtenbund (DBB) durch dessen Vorsitzenden Peter Heesen (ND berichtete) hat in der GDBA-Zentrale Betriebsamkeit ausgelöst, um die Mitglieder zu halten. Nach der Kappung des Intranet-Zugangs zu Mitgliederdaten und der Homepage www.gdba.de durch die DBB-Zentrale veröffentlichten GDBA-Mitarbeiter auf www.verkehrsge- werkschaft-gdba.de erste Erklärungen: »Stehen wir also zusammen – kämpfen wir gemeinsam für Demokratie und Selbstbestimmung«, macht GDBA-Chef Klaus-Dieter Hommel Mut. Er spricht von »einem in der deutschen Geschichte noch nie da gewesenen Angriff gegen eine eigenständige Gewerkschaft«. Von der Sitzung des DBB-Vorstands am Montag in Berlin war Hommel ausgeschlossen. Bei Redaktionsschluss dauerte sie an.

»Nie in meinem Leben hätte ich nach 38 J...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 428 Wörter (3084 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.