Die böse Zauberformel

Juli Zeh und Ilija Trojanow über gefährlichen Sicherheitswahn

  • Von Dirk Farke
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
ND-

Wenn Sie morgens das Haus verlassen, registrieren die Überwachungskameras Ihres Wohnkomplexes jeden Ihrer Schritte. Natürlich werden Sie auch beim Betreten der U-Bahn-Station gefilmt, in der Einkaufspassage. Aus der Bibliothek leihen Sie sich merkwürdige Bücher über zivilen Ungehorsam und die Pariser Kommune aus. Es wird registriert. Ihre Patientenkarte verzeichnet die Verschreibung von Beruhigungsmittel, die Paybackkarte notiert erhöhten Alkoholkonsum. Eines schönen Tages beginnen Sie sich zu fragen, woher das große Interesse an Ihnen resultiert. Sie sind doch kein Terrorist! Sind Sie sich da sicher?

Big Brother ist längst Realität. Die Schriftsteller Juli Zeh und Ilija Trojanow haben erdrückende Indizien zusammengetragen, die auf eine Wandlung der freiheitlichen Demokratie in einen hochgerüsteten Überwachungsstaat deuten.

Nicht erst seit dem 11. September 2001, sondern bereits viel früher, mit dem Ende des Ost-West-Konfliktes zu Begi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.