Nur Brand ist schon in Form

Deutsche Handballer besiegen EM-Gastgeber Österreich im Test 30:29

Von Oliver Görz (SID), Innsbruck

Emotional war Heiner Brand bereits wieder in Turnierform. Als der Bundestrainer nach dem 30:29 (17:12)-Sieg der deutschen Handballer im EM-Test gegen Österreich wutschnaubend auf den gegnerischen Kreisläufer Patrick Fölser losging und ihn zur Rede stellte, wurden kurzzeitig Erinnerungen an seinen Gefühlsausbruch bei der WM vor einem Jahr in Kroatien wach. Damals rannte der Coach mit erhobener Faust Richtung der Unparteiischen wegen vermeintlicher Fehlentscheidungen, diesmal entbrannte sein Zorn an der übertriebenen Härte des Gegners.

»Es sind unfaire Dinge vorgefallen, die in der Vorbereitung nichts zu suchen haben«, sagte Brand über die rüde Gangart des EM-Gastgebers in der Schlussphase der Partie in der Innsbrucker Olympiahalle. In Rage gebracht...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 375 Wörter (2549 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.