»Am Ende haben wir alle gebrüllt«

Russinnen gewinnen Biathlonstaffel in Oberhof denkbar knapp vor den deutschen Frauen

  • Von Oliver Händler, Oberhof
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Das Stehendschießen war russisch beim Staffellauf der Biathletinnen in Oberhof, die letzte Laufrunde hingegen eindeutig deutsch. Beides neutralisierte sich gestern fast perfekt. Für die deutschen Biathletinnen aber leider nur fast: 0,3 Sekunden – nicht mehr als ein Meter – trennten sie nach 24 Kilometern von den siegreichen Russinnen. Ein denkwürdiges Auftaktrennen zur Oberhofer Biathlonwoche fand ein unglaublich spannendes Ende.

Zunächst hatte Martina Beck die deutsche Staffel auf Rang zwei gelaufen, eine halbe Minute hinter Frankreich. Mit ihren drei Schießfehlern war sie aber sehr unzufrieden. »Im Training lief es viel besser, egal ob im Schießen oder im Laufen«, klagte die Mittenwalderin. »Ich wollte aber vor der Russin bleiben. Und wenigstens das habe ich geschafft.«

Becks Vorsprung von 22 Sekunden verspielte Simone Hauswald beim Stehendschießen. Hatte Beck zwei Nachlader in dieser Disziplin benötigt, um alle fünf Sche...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.