Warme Worte reichen nicht

17. Bundesfrauenkonferenz des DGB tagte in Berlin

Ende vergangener Woche fand in Berlin die 17. Bundesfrauenkonferenz des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) statt. Dabei diskutierten auch Bundespolitikerinnen zur Frage: »Quo vadis, Frauenpolitik?«

Alle vier Jahre tagt die Bundesfrauenkonferenz des DGB. Dort geht es darum, den aktuellen Stand in Sachen Geschlechterpolitik zu erfassen und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Heute gibt es in Deutschland die bestausgebildete Frauengeneration aller Zeiten. Häufiger starten Frauen mit ähnlichen Positionen wie ihre männlichen Kollegen, doch je weiter sie nach oben wollen, desto dünner wird noch immer die Luft. Mit 23 Prozent Lohngefälle gehört Deutschland im EU-Vergleich zu den Schlusslichtern.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: