Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Neues US-Hospital bei Ramstein geplant

Beck: Riesenchance für die Bauindustrie

Die US-Armee plant in Rheinland-Pfalz den milliardenschweren Neubau eines Militärhospitals. Es soll unmittelbar am US-Flugplatz Ramstein liegen.

Mainz/Landstuhl (dpa/ND). Die US-Streitkräfte planen einen Neubau ihres größten Militärkrankenhauses außerhalb der USA im pfälzischen Weilerbach. Dies teilte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) nach einem Gespräch mit dem Oberkommandeur des US-Heeres in Europa, General Carter F. Ham, am Donnerstag in Mainz mit. Das neue Hospital soll das alte Militärkrankenhaus im nahe gelegenen Landstuhl ersetzen.

Ham habe dem US-Verteidigungsministerium einen Neubau mit einem Investitionsvolumen von mehr als einer Milliarde Dollar in Weilerbach empfohlen. Noch steht die politische Entscheidung aus. Diese werde »voraussichtlich im Februar durch den U...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.