Schock für Bewohner in Buch

Wohnungsbaugesellschaft Howoge will Mieten um bis zu 100 Prozent erhöhen

  • Von Antje Stiebitz
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Große Aufregung unter den Mietern im Pankower Ortsteil Buch: Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge kündigte ihren Mietern drastische Mieterhöhungen an. Nach einer umfassenden Sanierung der Plattenbauten – mit Wärmedämmung, Fahrstuhlumbau, Heizungsumstellung und Elektroarbeiten – soll der Quadratmeterpreis um etwa 3,60 bis 3,80 Euro erhöht werden. Das ist entspricht in etwa dem Doppelten der derzeitigen Durchschnittsmiete von 3,60 Euro pro Quadratmeter.

140 Mieter sollen dadurch bereits aus den rund 500 Wohnungen vergrault worden sein. »Für die Leute war diese Ansage ein Schock. Viele zogen weg, weil sie befürchteten, dass sie sich die Wohnungen nach der Sanierung nicht mehr leisten könnten. Manche fliehen vor dem Baulärm, und einige ziehen sicher auch um, weil sie sowieso wechseln wollten«, so der Hau...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.