Naturschutz in der Galerie

  • Von Robert Meyer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Natur ist verletzlich! Mit dieser Botschaft kann man eine Ausstellung des finnischen Fotokünstlers Ilkka Halso in der Galerie Wagner verlassen, wo mit den Werken des Finnen die bedrohte Seite der Natur thematisiert wird.

Über Jahrtausende hinweg galt die Natur meist als etwas Großes, Wildes, Unbezähmbares, das je nach Umgebung mehr oder weniger hart die Seins-Bedingungen diktierte. Erst im letzten Jahrhundert hat sich durch die zur Hochform entwickelte Industrie dieses Verhältnis umgekehrt, Natur wurde zum Objekt, das geschützt werden muss: Naturschutz im großen Maßstab, Natur als personifizierte Figur, Zweifel an bestimmten Forschungen. Wir zerlegen Natur auf die eine oder andere Art in Algorithmen un...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.