Das betende Tier

Zur Seele: Erkundung mit Schmidbauer

Dr. Wolfgang Schmidbauer arbeitet als Psychoanalytiker und Autor in München

Es gibt ein äußerst bemerkenswertes, in der Tat einzigartiges Ereignis innerhalb des biologischen Systems – das Entstehen einer Beziehung, die jener Beziehung sehr ähnlich ist, die viele Männer und Frauen zu dem unterhalten, was für ihr Gefühl Realität ist und was sie Gott nennen. Ich meine die Ergebenheit des Hundes gegenüber dem Menschen. Hier ist ein Tier, das seine Anhänglichkeit und seinen Gehorsam vom Leittier des Rudels auf einen neuen Herrn übertragen hat; noch mehr: der nicht nur ein treuer Diener ist, sondern einer, der seinem Meister gegenüber eine kindesähnliche Verehrung und Liebe entwickelt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: