»Feigling« und »Lügnerin« streiten um jede Stimme

Experten sind einig: Der Machtkampf geht nach den Wahlen weiter

  • Von Detlef D. Pries
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Ukrainer haben am Sonntag die Wahl zwischen einem »Feigling« und einer »Lügnerin«. Jedenfalls wenn sie sich die Wertungen zu eigen machen, mit denen sich die beiden übrig gebliebenen Bewerber um das höchste Staatsamt im Wahlkampf bepflastert haben.

Als Viktor Janukowitsch am vergangenen Montag einem Fernsehduell mit der amtierenden Ministerpräsidentin Julia Timoschenko fernblieb, warf ihm die einstige Sirene der »Revolution in Orange« Feigheit vor. Sie müsse mit einem leeren Stuhl debattieren, wolle aber nicht, dass ein leerer Stuhl auch noch Präsident wird. Der so Gescholtene verkündete am gleichen Abend auf einem anderen Kanal, seine Kontrahentin verdrehe ständig die Fakten, die Wähler hätten ihre leeren Versprechungen längst satt.

Die Ausgangspositionen beider Bewerber stehen seit dem ersten Wahlgang am 17. Januar fest: Janukowitsch startet mit einer »Vornote« von 35,3 Prozent der Stimmen, seine Rivalin liegt fast zehn Prozentpunk...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 532 Wörter (3743 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.