Farbenrausch im Nähraum

Die Circleculture Gallery präsentiert »Stage Power«

  • Von Anouk Meyer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In den derzeitigen Trend der Krisenkunst passen die opulenten Prachtwerke von Helle Mardahl überhaupt nicht. Im Gegenteil: Statt von Minimalismus und Recycling erzählen ihre dreidimensionalen Collagen, ihre Malerei oder die Illustrationen, Skulpturen und Drucke von überbordender Fantasie, vom Überfluss an satten Farben, schimmernden Stoffen und sinnesfroher Kreativität. 23 Arbeiten der dänischen Künstlerin zeigt die Circleculture Gallery in Mitte mit »Stage Power«.

Es sind Arbeiten, die man gerne berühren würde, vor allem die wunderbaren Textilcollagen, die in etlichen Schichten in den Raum wachsen. Da winden sich Stoffwülste aus schimmerndem Satin umeinander, bunte Kugeln glitzern als Kragen und Ärmel. Aus dem seidigen Stoff kann alles werden – märchenhafte Blumen, kleine Hände und Flügel, sogar eine silberne Schneiderschere, die an einem der Stoffknöpfe hängt wie eine ironische Reminiszenz an die hohe Kunst des Schneiderns. Vie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.