Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Schönheit der Mathematik

An der Universität Halle lehrt und forscht eine der jüngsten Juniorprofessorinnen Deutschlands

  • Von Antonie Städter, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Das Durchschnittsalter von Juniorprofessoren in Deutschland lag 2008 bei knapp 37 Jahren. Nur 44 von den insgesamt 897 Juniorprofessoren waren 30 Jahre oder jünger.

Halle. Als Rebecca Waldecker an einem ihrer ersten Tage in Halle über den Campus der Martin-Luther-Universität lief, machte sie gleich Bekanntschaft mit einer sehr freundlichen Studentin. »Einschreiben kannst du dich da drüben«, rief diese ihr zu und ahnte nicht, dass eine Juniorprofessorin der Mathematik vor ihr stand. »Ich werde ständig für eine Studentin gehalten«, sagt Waldecker schmunzelnd. Kein Wunder: Sie ist gerade einmal 30 und gehört damit zu den jüngsten Juniorprofessoren in Deutschland. Dass sie als solche ständig nach ihrem Alter gefragt wird, macht ihr nichts aus. »Ich fühle mich von meinen Kollegen ernst genommen.«

In ihrem Fach hat Waldecker sehr schnell eine Menge...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.