Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kindersoldaten – von skrupellosen Erwachsenen zu Tätern gemacht

UNICEF fordert mehr Anstrengungen gegen diesen weltweiten Missbrauch Hunderttausender

UNICEF ruft die Weltgemeinschaft zum verstärkten Kampf gegen den Einsatz von Kindersoldaten auf.

Köln (epd/ND). Es müsse mehr Anstrengungen geben, um Minderjährige, die in Armeen und Rebellengruppen dienen, zu entwaffnen und wieder in die Gesellschaft einzugliedern, teilte das UNO-Kinderhilfswerk anlässlich des Welttags gegen den Einsatz von Kindersoldaten am Freitag in Köln mit. Trotz weltweiter Ächtung würden in den Kriegs- und Krisengebieten derzeit Hunderttausende Kinder und Jugendliche als Soldaten missbraucht.

Der Einsatz von Kindersoldaten sei eine zynische Menschenrechtsverletzung, erklärte der Vorsitzende von UNICEF Deutschland, Jürgen Haraeus. Die Kinder bräuchten Unterstützung, um in ein normales Leben zurückzufinden. »Diese Kinder sind Opfer, die von skrupellosen Erwachsenen zu Tätern gemacht werden«, unt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.