Stimmungsvolles Bruderduell

Eishockeyfans begeistert beim 3:1-Sieg der Tschechen gegen die Slowakei

  • Von Oliver Händler, Vancouver
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Als Biathletin Anastasia Kuzmina am ersten Olympia-Wochenende Gold gewann, suchte man vergeblich nach slowakischen Fans. Sie hatten ihren Sieg offenbar ebenso wenig erwartet wie Kuzmina selbst, also ersparten sie sich die beschwerliche Anreise hinauf zum Whistler Olympic Park. Die meisten slowakischen Anhänger bleiben lieber in Vancouver: beim Eishockey im Canada Hockey Place. Dort machen sie eine Menge Lärm, besonders wenn es wie am Mittwochabend im Bruderduell gegen die Tschechische Republik geht.

Sind die Sicherheitsvorkehrungen außerhalb der Sportstätten sehr rigide, sind sie drinnen umso lascher. Beide Fanlager sitzen bunt durcheinander gestreut, keine Trennwände – ein ungewöhnlicher Anblick für Europäer, doch es funktioniert. Die Stimmung ist gespannt, aber friedlich...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 395 Wörter (2557 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.