Nürnberg stoppt Bayerns Siegesserie

Das magere 1:1 im Derby wertet Münchens Trainer van Gaal als »eines der besten Spiele«

  • Von Thomas Niklaus und David Bernreuther, SID
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Rekord verpasst, Siegesserie gerissen, Höhenflug beendet – da verlor Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal erst einmal völlig die Fassung. Doch weniger das magere 1:1 des deutschen Fußball-Rekordmeisters im 180. Derby beim Vorletzten 1. FC Nürnberg und der empfindliche Rückschlag im Titelrennen brachten den Niederländer in Rage, als vielmehr eine Frage nach der dürftigen Leistung seiner Mannschaft.

»Das ist unglaublich, dass sie das sagen. Sie können nicht sagen, dass wir schlecht gespielt haben. Das kann nicht wahr sein«, blaffte van Gaal einen TV-Reporter an und fügte nach zuletzt 13 Pflichtspielsiegen in Folge energisch an: »Ich denke, dass dies eines unserer besten Spiele in dieser Saison war. Es war von uns ein schönes Positionsspiel mit vielen Chancen. Wir haben nur kein zweites Tor gemacht.«

Dass das Remis gegen den fränkischen Rivalen für die Münchner zudem ein überraschender Dämpfer im Duell mit Bayer Leverkusen um die ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 483 Wörter (3072 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.